AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!
Potatoes

Inflation
 

Lebensmittel werden immer teurer

Potatoes
Kartoffeln: Grundnarungsmittel werden auch in den kommenden Jahren teurer Foto: United States Department of Agriculture

WIESBADEN. Die Lebensmittelpreise in Deutschland sind in den vergangenen zwölf Monaten deutlich gestiegen. „Mit einem Plus von 5,7 Prozent binnen Jahresfrist waren sie im Juli 2013 so hoch wie seit über vier Jahren nicht mehr“, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Besonders Kartoffeln (plus 44 Prozent), Milch (plus 18 Prozent) und Butter (plus 30 Prozent) waren von dem Preisanstieg betroffen.

Auch die Kosten für Energie belasten die Deutschen zunehmend. Für Strom mußten die Verbraucher im Vergleich zum Juli vergangenen Jahres 11,9 Prozent mehr zahlen. Für feste Brennstoffe, etwa Heizkohle, stiegen die Kosten um 3,3 Prozent. Insgesamt stiegen die Preise für alle Waren und Dienstleistungen seit Juli 2012 um 1,9 Prozent.

Die Welternährungsorganisation FAO und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) gehen nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters davon aus, daß bestimmte Lebensmittel in den kommenden Jahren deutlich teurer würden. „Steigende Preise werden im kommenden Jahrzehnt sowohl für Getreide als auch für Vieh erwartet.“ (ho)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles