Alternative für Deutschland Spenden

 

Rückenwind

Während ein Teil der Mannschaft des Flaggschiffs JF in Frankfurt zur Buchmesse weilte, befleißigte sich der daheimgebliebene Rest bei der Erstellung der neuen Ausgabe. Das hieß zum einen, für die anderen Ressorts mitzudenken, andererseits aber auch die Ersparnis manchmal sich scheinbar endlos hinziehender Re-daktionskonferenzen. Doch damit ist nun Schluß, es war eben nur die trügerische Ruhe vor dem Sturm. Mittlerweile ist unsere Mannschaft vom Büchermeer der Messestadt zurück im heimischen Hafen, mit vielen aufregenden, ermutigenden und auch empörenden Erlebnissen, die erzählt und kommentiert werden wollen. Bekanntlich ist man auf hoher See in Gottes Hand. Das galt erst recht für das Flaggschiff JF auf der Messe. Ein überwältigender Andrang sorgte dafür, daß 5.000 Exemplare unserer Zeitung im Messetrubel im wahrsten Wortsinn aus der Hand gerissen wurden, als seien es Rettungsringe gewesen. Geprägt waren die fünf Tage am Main zudem von einer Vielzahl persönlicher Gespräche mit Lesern und Autoren, mit denen man sonst das Jahr über nur im telefonischen Kontakt steht. Daß es dabei weitaus mehr Zuspruch als Kritik gab, freut uns natürlich besonders und gibt uns den nötigen Rückenwind, das JF-Schiff auf Kurs zu halten. Die Redaktion

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles