Markus Krall Freiheit oder Untergang

 

Fritz Sitte, Journalist und Buchautor

Wo möchten Sie jetzt am liebsten sein? Daheim am „schönsten Berg“ der Welt (Oswaldiberg). Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Für „Zwergi“ – meine Frau. Was bedeutet Heimat für Sie? Alles!!! Was ist Ihnen wichtig im Leben? Gesundheit und Harmonie. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Disziplin. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? „Der alte Mann und das Meer“ von Hemingway. Welche Musik mögen Sie? Klassik (Bolero/Ravel). Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen? Die Erfindung des Rades. Was möchten Sie verändern? Ein wenig unsere Demokratie. Woran glauben Sie? An das, was ich mit eigenen Augen sehe. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Ehrlichkeit. Offenheit. Mut für die eigene Überzeugung. Toleranz. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Ich mag ihn nicht, aber er wird kommen – obwohl ich ihm schon oft entwischt bin. Prof. Fritz Sitte , 80, ist Journalist und Buchautor: u.a. „Flammenherd Angola“ (1972), „Rebellenstaat im Burma-Dschungel“ (1979), „Bilder eines Krisenreporters“ (1999). Er lebt in Kärnten.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles