Langen Müller Sarrazin Wir schaffen das
Pressemitteilungenbild

Holger Zastrow greift AfD scharf an

Sachsens FDP-Chef Holger Zastrow greift die Alternative für Deutschland scharf an: „Das sind in erster Linie einmal Populisten, eine typische Protestpartei eben. Wenn ich mir ihre Thesen anschaue, glaube ich schon, daß sie eher mit CDU und NPD konkurriert, als mit uns“, erklärt der Landes- und Fraktionsvorsitzende im Interview mit der am Freitag erscheinenden Wochenzeitung Junge Freiheit.

 

Die sächsische FDP leide zwar unter dem „Ansehensverlust der Bundes-FDP“, dennoch rechne er mit 5 Prozent und mehr bei der bevorstehenden Landtagswahl in Sachsen, so Zastrow. Die Bundes-FDP könne auch wieder auf die Beine kommen, „wenn sie es schafft, in ihre neue Rolle als APO zu finden“.

aktuelles