Anzeige
Anzeige

DDR-Aufarbeitung: Ostalgie in Hohenschönhausen: Mielke würde sich ins Fäustchen lachen

DDR-Aufarbeitung: Ostalgie in Hohenschönhausen: Mielke würde sich ins Fäustchen lachen

DDR-Aufarbeitung: Ostalgie in Hohenschönhausen: Mielke würde sich ins Fäustchen lachen

Auf dem Foto hält der Autor des Beitrags, Lorenz Bien, Postkarten mit DDR-Bezug. In der Gedenkstätte Hohenschönhausen werden in letzter Zeit Propagandamotive verkauft. (Themenbild)
Auf dem Foto hält der Autor des Beitrags, Lorenz Bien, Postkarten mit DDR-Bezug. In der Gedenkstätte Hohenschönhausen werden in letzter Zeit Propagandamotive verkauft. (Themenbild)
DDR-Postkarten in Hohenschönhausen: Ein geeigneter Ort? Foto: JF
JF-Plus Icon Premium DDR-Aufarbeitung
 

Ostalgie in Hohenschönhausen: Mielke würde sich ins Fäustchen lachen

Ausgerechnet im ehemaligen Stasi-Gefängnis: Seit einiger Zeit verkauft der offizielle Museumsshop in der Gedenkstätte Hohenschönhausen alte Propagandaplakate und DDR-Postkarten. Doch wie konnte es so weit kommen? Lorenz Bien fragt nach.

IHR DIGITALER ZUGANG.

Einfach registrieren und weiterlesen.

JF Packshot Digital

  • Alle Artikel auf JF online frei
  • Die JF schon jeden Mittwoch als E-Paper und via App
  • Frei mitdiskutieren im Kommentarbereich der JF
JF Packshot Digital

DDR-Postkarten in Hohenschönhausen: Ein geeigneter Ort? Foto: JF
Anzeige
Ahriman Verlag, Telekom, Deutsche Post
Anzeige

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen