Anzeige
Anzeige

Intendanten verdienen mehr als der Kanzler: Lindner bringt Gehaltsdeckel bei den Öffentlich-Rechtlichen ins Spiel

Intendanten verdienen mehr als der Kanzler: Lindner bringt Gehaltsdeckel bei den Öffentlich-Rechtlichen ins Spiel

Intendanten verdienen mehr als der Kanzler: Lindner bringt Gehaltsdeckel bei den Öffentlich-Rechtlichen ins Spiel

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP): „Ich bin gegen jede Neiddebatte, aber kein Intendant sollte mehr verdienen als der Bundeskanzler“
Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP): „Ich bin gegen jede Neiddebatte, aber kein Intendant sollte mehr verdienen als der Bundeskanzler“
Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP): „Ich bin gegen jede Neiddebatte, aber kein Intendant sollte mehr verdienen als der Bundeskanzler“ Foto: picture alliance/Kay Nietfeld/dpa
Intendanten verdienen mehr als der Kanzler
 

Lindner bringt Gehaltsdeckel bei den Öffentlich-Rechtlichen ins Spiel

BERLIN. Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat sich für einen freiwilligen Gehaltsdeckel für Chefposten beim öffentlich-rechtlichen Rundfunks ausgesprochen. An dessen Spitze werde „teilweise enorm verdient“, sagte der FDP-Politiker der Bild am Sonntag.

„Ich bin gegen jede Neiddebatte, aber kein Intendant sollte mehr verdienen als der Bundeskanzler“, monierte der Finanzminister. „Hier ist eine Selbstverpflichtung nötig, um mit dem Geld der Gebührenzahler sparsam umzugehen.“ Seiner Ansicht nach sei auch eine Verschlankung in der Führungsetage nötig.

Scholz verdient aktuell rund 362.000 Euro im Jahr. Die Gehälter von WDR-Intendant Tom Buhrow und ZDF-Intendant Norbert Himmler liegen bei 413.000 beziehungsweise 372.000 Euro. (zit)

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP): „Ich bin gegen jede Neiddebatte, aber kein Intendant sollte mehr verdienen als der Bundeskanzler“ Foto: picture alliance/Kay Nietfeld/dpa
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

aktuelles