Anzeige
GEZ-Zwangsgebühren sofort abschaffen!
AnzeigeGEZ-Zwangsgebühren sofort abschaffen!

Kein Ende der Pandemie?: Lauterbach: Corona ist erst vorbei, wenn es wirksame Impfstoffe gibt

Kein Ende der Pandemie?: Lauterbach: Corona ist erst vorbei, wenn es wirksame Impfstoffe gibt

Kein Ende der Pandemie?: Lauterbach: Corona ist erst vorbei, wenn es wirksame Impfstoffe gibt

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sieht erst langfristig ein Ende der Corona-Pandemie. Er hofft auf neue Impfstoffe, die auch wirken.
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sieht erst langfristig ein Ende der Corona-Pandemie. Er hofft auf neue Impfstoffe, die auch wirken.
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sieht erst langfristig ein Ende der Corona-Pandemie. Er hofft auf neue Impfstoffe. Foto: picture alliance/dpa | Bernd von Jutrczenka
Kein Ende der Pandemie?
 

Lauterbach: Corona ist erst vorbei, wenn es wirksame Impfstoffe gibt

BERLIN. Die Zahl der ausgewiesenen Corona-Fälle seit Ausbruch der Krankheit ist gestern auf mehr als 30 Millionen gestiegen: Insgesamt haben sich laut RKI nun 30.131.303 Deutsche mit dem Virus infiziert. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen, weil viele Erkrankte mit Covid angesichts der milden Verläufe in diesem Sommer nicht mehr zum Arzt gehen.

Wird die Krankheit nun also endemisch? Oder ist sie es sogar schon? Auf keinen Fall, hat Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) auf Twitter nun festgelegt. Und dies werde auch nicht im Herbst geschehen. Da brauche Deutschland „wirksame Schutzmaßnahmen“. Erst „langfristig“ sei mit einem Ende der Pandemie zu rechnen. Was „langfristig“ in zeitlichen Dimensionen bedeute, sagte er nicht.

Inhaltlich meint Lauterbach neue Impfstoffe, „die gegen viele Varianten und Infektionen schützen“. Erst wenn diese entwickelt seien, könnte man sagen: „Das ist das Ende.“ Offenbar hält er die aktuellen Vakzine nun doch für nicht sehr wirkungsvoll.

Lauterbach verlinkte dazu einen Tweet des Kardiologen Eric Topol. Der 68jährige Amerikaner hatte eine Liste mit in der Entwicklung befindlichen sogenannten Nasenimpfstoffen veröffentlicht. Diese stammt aus dem Magazin The Scientist. Topol schrieb: „So viele Kandidaten und so wenig Aufmerksamkeit.“ Die wollte ihnen Lauterbach nun wohl verschaffen. (fh)

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sieht erst langfristig ein Ende der Corona-Pandemie. Er hofft auf neue Impfstoffe. Foto: picture alliance/dpa | Bernd von Jutrczenka
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag