Steuern
Steuern: Staat solle für gute Lebensbedingungen sorgen und seine Bürger absichern Foto: picture alliance/Ulrich Baumgarten
Umfrage des Bundesfinanzministeriums

Drei Viertel der Deutschen zahlen gern Steuern

BERLIN. Die Deutschen zahlen einer Umfrage zufolge deutlich lieber Steuern als allgemein angenommen. Mehr als drei Viertel der befragten Bürger (76 Prozent) geben an, persönlich gerne Steuern zu zahlen und damit einen Beitrag zum Gemeinwesen zu leisten, ist das Ergebnis einer Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Kantar Public im Auftrag des Bundesfinanzministeriums, das der Rheinischen Post vorliegt.

77 Prozent sind zudem der Meinung, der Staat solle für gute Lebensbedingungen sorgen und seine Bürger absichern, „auch wenn dies mit höheren Steuern verbunden ist“. Fast 90 Prozent befürworten eine einkommensabhängige Steuerprogression, die Besserverdienende proportional stärker belastet als Geringverdiener.

Mehrzahl sagt: Es gibt keine Steuergerechtigkeit

Allerdings sagt der Umfrage zufolge auch mehr als die Hälfte der Deutschen, persönlich zu viel Steuern zu zahlen und Abgaben zu leisten. Lediglich 38 Prozent finden, daß der Staat das Steuergeld sinnvoll ausgibt.

Die überwiegende Mehrheit ist der Auffassung, daß Steuerhinterziehung hart bestraft werden müsse, unabhängig davon, ob es sich dabei um Unternehmen (97 Prozent) oder Privatpersonen (92 Prozent) handelt. Acht von zehn Befragten sind überdies der Meinung, es gebe keine Steuergerechtigkeit, „weil die Reichen doch immer einen Weg finden, um weniger Steuern zu zahlen als sie müßten“.

Sicherheit wichtiger als Freiheit

Eine Befragung des Instituts Ipsos ergab unterdessen, daß eine Mehrzahl der Deutschen Sicherheit über ihre persönliche Freiheit stellen. 43 Prozent der Befragten stimmten dem zu, 40 Prozent sind unentschieden und 18 Prozent sind gegenteiliger Meinung.

Ein Großteil der Bürger vertraut der Polizei. Während Anhänger von SPD und CDU überwiegend (mehr als 80 Prozent) der Aussage zustimmen „Ich vertraue der Polizei in Deutschland“, sind Linkspartei- und AfD-Wähler mit 47 und 57 Prozent skeptischer. (ls)

Steuern: Staat solle für gute Lebensbedingungen sorgen und seine Bürger absichern Foto: picture alliance/Ulrich Baumgarten

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

CATCODE: Article_Deutschland