Das Landeswappen von Sachsen-Anhalt auf einer Polizeiuniform Foto: (c) dpa
Das Landeswappen von Sachsen-Anhalt auf einer Polizeiuniform Foto: (c) dpa
Sachsen-Anhalt

Autofahrer überwältigen syrischen Messer-Angreifer

MAGDEBURG. Zwei Autofahrer haben am Donnerstag nachmittag in Magdeburg einen Syrer überwältigt, der zuvor eine Frau mit Messern verletzt und weitere Menschen bedroht haben soll. Einer der beiden PKW-Fahrer verletzte sich dabei und wurde ins Krankenhaus eingeliefert, teilte die Polizei mit.

Der 21 Jahre alte Syrer sei an einer Straßenbahnhaltestelle mit einer unbekannten Frau in Streit geraten und habe sie attackiert. Anschließen bedrohte er demnach in einer Straßenbahn die Fahrgäste mit Küchenmessern.

Als er daraufhin auf einer Straßenkreuzung stand, wurden die beiden Autofahrer auf die Situation aufmerksam. Die beiden Männer griffen ein und hielten den Syrer bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ein politisches Motiv für die Tat wird laut Sicherheitsbehörden derzeit nicht ausgeschlossen. (ag)

Das Landeswappen von Sachsen-Anhalt auf einer Polizeiuniform Foto: (c) dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

aktuelles