Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!
Bundeswehrsoldat
Bundeswehrsoldat am DB-Fahrscheinautomaten Foto: picture alliance/imageBROKER

Vorstoß der Landesgruppe
 

CSU: Soldaten dürfen bald umsonst Zug fahren

BERLIN. Soldaten der Bundeswehr dürfen künftig umsonst in Zügen der Deutschen Bahn fahren. Laut CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sei das kostenfreie Bahnfahren für Soldaten in Uniform „ausgemachte Sache“, berichtet die Bild-Zeitung. Die CSU-Landesgruppe habe sich darüber bereits mit dem Verteidigungs- und dem Verkehrsministerium sowie der Deutschen Bahn verständigt.

„Zur kostenlosen Beförderung von Soldatinnen und Soldaten steht die Deutsche Bahn derzeit in Kontakt mit dem Verteidigungsministerium“, sagte eine Bahn-Sprecherin der Zeitung. Die konkreten Details würden derzeit noch ausgearbeitet. Einen genauen Umsetzungstermin gebe es noch nicht.

Polizisten dürfen schon kostenlos fahren

Gegenwärtig können bereits Polizisten kostenlos die Züge der Bahn nutzen. Anders als die Soldaten, die grundsätzlich unbewaffnet sind, tragen viele der Polzisten Waffen. Ein Argument für die kostenlose Nutzung durch die Beamten war daher in der Vergangenheit auch immer wieder ein gesteigertes Sicherheitsgefühl für die Reisenden. Derzeit zahlen Soldaten in Uniform bei privaten Fahrten den regulären Preis. Bis zu zwei Heimfahrten pro Monat können von der Bundeswehr übernommen werden.

Der Linkspartei-Bundestagsabgeordnete Matthias Höhn nahm die Debatte zum Anlaß, um einen komplett kostenlosen Nah- und Fernverkehr zu fordern.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

(tb)

Bundeswehrsoldat am DB-Fahrscheinautomaten Foto: picture alliance/imageBROKER
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles