Anzeige
Anzeige

Stadtfest: Cottbus: Erneut Schlägerei zwischen Deutschen und Syrern

Stadtfest: Cottbus: Erneut Schlägerei zwischen Deutschen und Syrern

Stadtfest: Cottbus: Erneut Schlägerei zwischen Deutschen und Syrern

Stadthalle Cottbus
Stadthalle Cottbus
Schlägerei vor der Stadthalle Cottbus: 16 Personen festgenommen Foto: dpa
Stadtfest
 

Cottbus: Erneut Schlägerei zwischen Deutschen und Syrern

In Cottbus haben sich in der Nacht zum Sonntag mehrere Gruppen von Syrern und Deutschen bei einem Stadtfest geprügelt. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Insgesamt nahm die Polizei 16 Personen fest, die meisten davon Syrer. Die Stadt hatte ein Waffenverbot für das Festgelände verhängt.
Anzeige


COTTBUS. In Cottbus hat es am Sonntag zum wiederholten Male Prügeleien zwischen syrischen Asylbewerbern und Deutschen gegeben. Insgesamt wurden 16 Personen festgenommen, die meisten waren laut Polizei Syrer.

Bei einem Stadtfest sei es in der Nacht zu Sonntag zu zwei größeren Auseinandersetzungen gekommen. Zunächst gerieten demnach vier Deutsche und fünf Syrer vor der Stadthalle in eine Schlägerei. Ein Deutscher erlitt dabei durch einen Flaschenwurf Verletzungen im Gesicht.

Weitere Schlägerei ereignete sich kurz darauf

Kurze Zeit später sei es an gleicher Stelle erneut zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung gekommen. Dabei sollen jeweils sechs Deutsche und sechs Syrer aufeinander losgegangen sein. Zwei Männer wurden leicht verletzt.

In den vergangenen Monaten war in der brandenburgischen Stadt immer wieder Gewalt von Asylbewerbern ausgegangen. Vor diesem Hintergrund hatte die Stadt Cottbus für das Festgelände im Vorfeld ein Waffenverbot verhängt. (ag)

Schlägerei vor der Stadthalle Cottbus: 16 Personen festgenommen Foto: dpa
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag