Hessen

Falsche politische Gesinnung: Polizei beendet Grillfeier

FULDA. Die Polizei hat im osthessischen Ebersburg eine Grillfeier von Rechten aufgelöst. Polizisten hatten am Sonnabend nachmittag festgestellt, daß sich etwas 50 „offensichtlich rechtsgesinnte Personen“ auf dem öffentlichen Grillplatz aufhielten. Diese konnten bei der Kontrolle zwar nachweisen, daß sie den Grillplatz von der Gemeinde Ebersburg gemietet hatten – allerdings „unter Verschweigen der Gesinnung“.

Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen der Gemeinde wurde die Grillfeier unter dem Einsatz starker Polizeikräfte beendet. „Die Teilnehmer zeigten sich kooperativ und verließen das Gelände ohne jegliche Konfrontation“, teilte das Polizeipräsidium Osthessen mit.

Auf Rückfrage der JUNGEN FREIHEIT teilte ein Sprecher der Polizei mit, die Teilnehmer der Grillfeier seien durch ihr äußeres Erscheinungsbild als Personen des rechten Spektrums zu erkennen gewesen. Auch hätten sie entsprechende Fahnen dabei gehabt.

Staatsschutz ermittelt

Die Polizei habe deshalb Rücksprache mit der Gemeinde gehalten. Dort sei nicht bekannt gewesen, daß es sich bei den Mietern des Grillplatzes um Rechte handelte. Vielmehr hätte die Gemeinde der Gruppe den Grillplatz nicht vermietet, wenn sie über den politischen Hintergrund der Teilnehmer informiert gewesen wäre.

Da man sich von den Mietern getäuscht fühle, sei die Gemeinde vom Mietvertrag zurückgetreten. Die Polizei habe daraufhin in Amtshilfe die Grillfeier beendet und den Platz geräumt. Dies sei vollkommen friedlich geschehen. Ob die Teilnehmer der Grillfeier Mitglieder einer Partei, einer sogenannten „Kameradschaft“ oder einer anderen Gruppierung der rechten Szene waren, konnte die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Dies sei Teil der Ermittlungen des Staatsschutzes. (krk)

Grillfeier: Wer in Hessen einen Grillplatz mietet, sollte seine politische Gesinnung angeben Foto: picture alliance/Bildagentur-online/Tetra

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load