Statistik

Immer mehr Bulgaren und Rumänen kassieren Hartz-IV

NÜRNBERG. Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus Bulgarien und Rumänien ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Insgesamt erhielten 83.082 Personen aus den beiden Staaten Ende 2014 die Grundsicherung. Dies waren 83,6 Prozent mehr als noch zu Beginn des vergangenen Jahres (45.260), berichtet die Bild-Zeitung.

Auch bei den Arbeitslosen registrierte die Bundesagentur für Arbeit einen Anstieg. Waren Ende März 2014 noch 21.225 Personen aus den beiden Ländern arbeitslos gemeldet, nahm dieser Wert bis zum März dieses Jahres auf 31.801 zu. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Bulgaren und Rumänen stieg im vergangenen Jahr um 77,2 Prozent auf 199.976. (ho)

Buslinie von Bukarest nach Dortmund: Auch die Zahl der Arbeitslosen steigt Foto: dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load