Altersarmut
Rentner in Berlin auf der Suche nach Pfandflaschen: Immer mehr Deutsche werden im Alter arm sein Foto: picture alliance / ZB

Altersarmut
 

Inkassofirmen warnen vor überschuldeten Rentnern

BERLIN. Deutschlands Inkassofirmen erwarten immer mehr zahlungsunfähige Rentner. „Wir müssen davon ausgehen, daß in den nächsten Jahren mehr Ältere überschuldet sein werden“, sagte am Dienstag der Bundesverbandspräsident der Deutschen Inkassounternehmen, Wolfgang Spitz. Laut einer Umfrage gaben 51 Prozent der Verbandsmitglieder an, daß sich die Zahlungsmoral von Rentnern in den letzten fünf Jahren verschlechtert habe. Rund 72 Prozent erwarteten ein Anhalten dieses Trends.

„Unsere Gesellschaft wird immer älter“, mahnte Spitz. „Es gibt immer mehr Experten, die vor einer Altersarmut warnen. Für einige werden die Renten wohl künftig nicht mehr ausreichen, sodaß sie ihren gewohnten Lebensstandard nicht mehr halten können.“ Schuldner, die in der Mitte des Lebens stehen, hätten laut Spitz noch Zeit und Kraft, einen Schuldenberg abzutragen. „Für Ältere ist das weitaus schwieriger. Diese Entwicklung besorgt uns.“

Insgesamt erwartet der Verband durch die abschwächende Konjunktur eine Stagnation. So soll im kommenden Jahr die Zahl der erwarteten Firmenpleiten in etwa gleich zu 2014 mit 24.500 Fällen bleiben. In den Jahren zuvor nahm die Zahl der Pleiten noch kontinuierlich ab. Die Zahl der Privatinsolvenzen könnte 2015 von derzeit 89.000 neuen Verfahren auf bis zu 95.000 Fällen ansteigen, vermutet Spitz. (FA)

 

Rentner in Berlin auf der Suche nach Pfandflaschen: Immer mehr Deutsche werden im Alter arm sein Foto: picture alliance / ZB
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen