48453894
Katrin Göring-Eckardt: Bodentruppen gegen den IS Foto: dpa

Mit internationalem Mandat
 

Bodentruppen: Grüne für Bundeswehreinsatz in Syrien

BERLIN. Die Grünen haben sich für einen Einsatz der Bundeswehr im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS) ausgesprochen. Sollte es ein Mandat der Vereinten Nationen über den Einsatz von Bodentruppen geben, müsse Deutschland „gegebenenfalls bereit sein, sich mit der Bundeswehr an einem Einsatz zu beteiligen“, sagte die Vorsitzende der Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, der Süddeutschen Zeitung.

„Wir brauchen eine gemeinsame Strategie. Wenn dabei herauskommt, daß am Boden agiert werden muß, würden wir das unterstützen“, betonte die Grünen-Politikerin. Mit Blick auf den seit Wochen anhaltenden Kampf zwischen Kurden und Islamisten um die Stadt Kobane an der syrisch-türkischen Grenze warf sie der Türkei vor, es sei „ein riesiger und tragischer Fehler“, daß die Regierung in Ankara nicht militärisch eingreife.

Unterdessen rief die Terrororganisation IS zu Anschlägen in Deutschland auf. „An diesem Zeitpunkt des Kreuzzuges gegen den Islamischen Staat ist es wichtig, daß Angriffe in allen Ländern stattfinden, die der Allianz gegen den Islamischen Staat angehören“, heißt es in einem Propaganda-Magazin der Islamisten. „Insbesondere in den Vereinigten Staaten, in Großbritannien, in Frankreich, Australien und Deutschland. Mehr noch, die Bürger dieser Kreuzfahrer-Nationen sollen überall angegriffen werden, wo man auf sie trifft.“ (ho)

Katrin Göring-Eckardt: Bodentruppen gegen den IS Foto: dpa
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles