AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!
379c4af47f

Lesung
 

Linke verhindern Veranstaltung mit Buschkowsky

379c4af47f
Heinz Buschkowsky (SPD): Linke Demonstranten verhinderten eine Lesung mit dem Berliner Bezirksbürgermeister von Neukölln Foto: rg

BERLIN. Linke Demonstranten haben am Donnerstagabend in Berlin eine Veranstaltung mit dem Bezirksbürgermeister von Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), verhindert. Buschkowsky wollte in einer Bibliothek in den Neukölln-Arcaden aus seinem Buch „Neukölln ist überall“ lesen.

Angesetzt waren dafür zwei Stunden. Unter die 250 Gäste hatten sich aber auch etwa hundert Störer geschlichen. Diese sorgten laut Polizei durch lautstarke Proteste dafür, daß der Veranstalter die Lesung nach etwa 30 Minuten abbrechen mußte. Die Polizei war zwar vor Ort, mußte nach eigenen Angaben aber nicht tätig werden. Zu Festnahmen oder anderen Maßnahmen kam es nicht.

Bereits im Vorfeld der Lesung hatten linksextreme Gruppen im Internet dazu aufgerufen, die Veranstaltung durch Störungen zu verhindern. So schrieb beispielsweise die Gruppe „Love Techno – Hate Germany“ im sozialen Netzwerk facebook unter der Überschrift „Schweinefleisch ist seine Heimat“: „Wir wollen diesem Rassisten keinen Raum für seine Hetze lassen. Deshalb kommt alle zu den Neukölln Arcaden: Keine Bühne für Buschkotzky!!“ (krk)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles