Markus Krall Freiheit oder Untergang
aufgefundenesdiebesgut

Kriminalität
 

Polizei gelingt Schlag gegen kriminelle Asylbewerber

aufgefundenesdiebesgut
Bei der Durchsuchung beschlagnahmtes Diebesgut. Foto: Polizeidirektion Göttingen

GÖTTINGEN. Der Polizei Göttingen ist im Kampf gegen kriminelle Asylbewerber ein wichtiger Schlag gelungen. Am Donnerstag durchsuchten die Beamten auf richterlichen Beschluß hin Unterkünfte georgischer Flüchtlinge in der „Landesaufnahmebehörde Niedersachsen“, im ehemaligen Grenzdurchgangslager Friedland.

Die Polizeiinspektion Göttingen bezeichnete die Aktion als vollen Erfolg. Demnach wurden 13 große Säcke voll mit Diebesgut sichergestellt, darunter Uhren, Handys, hochwertige Bekleidungsgegenstände, SIM-Karten und Navigationsgeräte. Es soll sich dabei um hunderte von geraubten Gegenständen handeln.

Zur Zeit der Durchsuchung hielten sich 60 Georgier in dem Lager auf. Von den 13 Verdächtigen traf die Polizei sieben an, von denen jedoch niemand festgenommen wurde. Ob Haftbefehle erlassen werden, will die Staatsanwaltschaft nach Auskunft der Polizei erst nach Abschluß der Ermittlungen entscheiden. (tb)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles