Wilders_06

Islamisierung
 

Wilders plant Auftritt in Deutschland

Wilders_07
Geert Wilders: Auftritt in Berlin geplant Foto: Privat

BERLIN. Der niederländische Politiker Geert Wilders (Partei für die Freiheit/PVV) hat angekündigt, im Herbst bei einer Veranstaltung in Deutschland aufzutreten.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, wird der islamkritische Parlamentsabgeordnete auf Einladung des Berliner Politikers René Stadtkewitz am 2. Oktober in der deutschen Hauptstadt sprechen.

Es sei „nicht nur unser niederländisches Problem, daß die Freiheit eingeschränkt wird und der Islam sich ausbreitet, es ist ein Problem des ganzen freien Westens“, sagte Wilders dem Internet-Portal PI-News

Wilders plant internationale Ausdehnung

Der geplante Auftritt in Berlin steht offenbar im Zusammenhang mit Wilders`Plänen, bis Ende des Jahres eine internationale islamkritische „Allianz der Freiheit“ zu gründen.

Stadtkewitz, Landesvorsitzender der islamkritischen „Bürgerbewegung Pax Europa“, war im Herbst vergangenen Jahres aus der CDU ausgetreten, gehört jedoch noch der Unionsfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus an. Der 45jährige hatte seiner Partei vorgeworfen, mit „Wegsehen, Abducken und Schönreden“ auf die mangelnde Integration vor allem der türkischen und arabischen Zuwanderer in Berlin zu reagieren.

Die PVV wiederum ist bei den niederländischen Parlamentswahlen im Juni mit ihrem Spitzenkandidaten Geert Wilders drittstärkste Kraft geworden. Die geplante „Allianz der Freiheit“ soll zunächst in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Amerika und Kanada etabliert werden. (vo)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles