Markus Krall Freiheit oder Untergang

 

Video zeigt Überfall auf Pro-Köln-Mitglied

UEberfall_auf_Pro-Koeln
Hans-Martin Breninek liegt am Boden, Passanten leisten Erste Hilfe Screenshot: JF

KÖLN. Im Fall des Überfalls auf das Kölner Pro-Köln-Ratsmitglied Hans-Martin Breninek ist neues Beweismaterial aufgetaucht. Im August vergangenen Jahres wurde der 67 Jahre alte Breninek von mehreren Jugendlichen attackiert und niedergeschlagen. Das Opfer mußte mit Kopfverletzungen im Krankenhaus behandelt werden.

Nun ist ein Videofilm des Angriffs aufgetaucht. Der  Pro-Köln-Fraktionsgeschäftsführer Manfred Rouhs zeigte sich  gegenüber der JUNGEN FREIHEIT zuversichtlich, daß nun die Täter ausfindig gemacht werden können. Nur einer der vier Täter wurde bisher identifiziert. Er gab an, sich nur zufällig mit den anderen getroffen zu haben und diese nicht zu kennen.

zum Video >>

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles