Stimmabgabe_1_Alexander_Hauk

Deutschland
 

Die Wahl hat begonnen

Stimmabgabe_1_Alexander_Hauk
62,2 Millionen Wahlberechtigte sind zur Stimmabgabe aufgerufen Foto: Pixelio/Alexander Hauk

BERLIN. Seit heute morgen hat die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag begonnen. Insgesamt sind 62,2 Millionen Bundesbürger zum Urnengang aufgerufen, darunter auch 5,6 Millionen Menschen ausländischer Herkunft wie beispielsweise 700.000 türkischstämmig Wähler und 762.000 aus Polen.

Die Zahl der Wahlberechtigten in Deutschland ist im Vergleich zur Bundestagswahl 2005 um 300.000 gestiegen. Zudem dürfen dieses Mal 3,5 Millionen Erstwähler ihre Stimme abgeben.  Hierzu stehen ihnen deutschlandweit rund 80.000 Wahllokale zur Verfügung.

27 Parteien zugelassen

Insgesamt sind 27 Parteien zur Bundestagswahl zugelassen. 3.556 Kandidaten bewerben sich für das Parlament. SPD, FDP, Linkspartei, die Grünen, NPD sowie die Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD) treten in allen 16 Bundesländern mit einer Landesliste an, die CDU in allen Ländern außer Bayern, die CSU nur in Bayern. Die Piratenpartei steht mit der Ausnahme von Sachsen ebenfalls in allen Bundesländern auf dem Wahlzettel.

In Brandeburg und Schleswig-Holstein werden zusätzlich noch die Landesparlamente neu gewählt.

Die JUNGE FREIHEIT wird ab 18:00 Uhr auf ihrer Internetseite über die ersten Prognosen und Ergebnisse aller drei Wahlen berichten. (krk)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles