Markus Krall Freiheit oder Untergang

 

Von der Leyen fordert mehr Geld für kinderreiche Familien

Kinder
Ab dem dritten Kind sollen Familien künftig mehr Kindergeld erhalten Foto: Pixelio/Dirk Schelpe

SAARBRÜCKEN. Kinderreiche Familien sollen nach dem Willen von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) künftig finanziell besser gestellt werden als bisher. „Eine Lösung, das Kindergeld für das dritte und vierte Kind stärker zu erhöhen, ist grundsätzlich richtig“, sagte von der Leyen der Saarbrücker Zeitung.

Über die konkreten Beträge werde im Herbst entschieden. „Deutschland leidet nicht nur unter einer hohen Kinderlosigkeit insgesamt, sondern auch unter dem Verschwinden der Mehrkindfamilien“, erläuterte die CDU-Politikerin.

Das Kindergeld sei lange Zeit deutlich nach der Kinderzahl gestaffelt gewesen. „In den vergangenen fünfzehn Jahren sind die Mehrkindfamilien aber ignoriert worden“, sagte von der Leyen. So sei das Kindergeld für das dritte Kind schon seit 1995 nicht mehr erhöht worden.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles