Demonstranten mit Transgender-Flaggen: Im US-Bundesstaat Arkansas sind Geschlechtsumwandlungen von Trans-Jugendlichen fortan verboten Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Thiago Prudencio
Demonstranten mit Transgender-Flaggen: Im US-Bundesstaat Arkansas sind Geschlechtsumwandlungen von Trans-Jugendlichen fortan verboten Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Thiago Prudencio

Transgender
 

US-Bundesstaat verbietet Geschlechtsumwandlung von Jugendlichen

LITTLE ROCK. Der US-Bundesstaat Arkansas hat hormonelle Behandlungen und geschlechtsangleichende Operationen von transsexuellen Jugendlichen verboten. Dabei setzte sich das Parlament über ein Veto des republikanischen Gouverneurs Asa Hutchinson hinweg, berichtete die Nachrichtenagentur AFP. Dieser hatte noch am Montag seinen Widerstand gegen das Gesetz bekräftigt und dabei vor einer „gesetzgeberischen Einmischung in die Angelegenheiten von Ärzten und Eltern“ gewarnt.

Fortan dürfen Mediziner transsexuelle Jugendlichen in Arkansas nicht mehr mit Hormonen behandeln oder operative Veränderungen an deren Geschlechtsmerkmalen vornehmen. Anderenfalls drohen ihnen nun Strafen.

Die konservative Organisation „Family Council“ zeigte sich erfreut über die Entscheidung und bezeichnete sie als „wirklich gute Nachricht“. Ihr Vorsitzendender Jerry Cox teilte mit: „Geschlechtsumwandlungen können dazu führen, daß Kinder unfruchtbar werden und für ihr Leben gezeichnet sind. Das ist der Grund, warum viele Menschen sie mit Kinderexperimenten gleichsetzten.“

Biden beendet Trans-Verbot in US-Militär

Unterdessen kündigte die Bürgerrechtsorganisation ACLU auf Twitter eine Klage gegen das neue Gesetzt an. Denn dieses werde Familien, Ärzte und Unternehmen aus dem Bundesstaat vertreiben, und es sende eine fürchterliche und herzzerreißende Botschaft an Transgender-Menschen, die dies mit Angst beobachteten.

Der Umgang mit Transsexuellen beschäftigt die Innenpolitik in den USA seit Jahren. Erst Ende Januar hob US-Präsident Joe Biden den Beschluß seines Vorgängers Donald Trump auf, wonach sogenannte Transgender-Personen nicht im US-Militär dienen dürfen. Bereits am Tag seiner Amtseinführung hatte Biden ein Dekret unterzeichnet, das es männlichen Transgender-Schülern erlaubt, bei Wettkämpfen gegen weibliche Konkurrenz anzutreten. Auch soll es ihnen möglich sein, die Umkleidekabine des Geschlechtes zu benutzen, dem sie sich zugehörig fühlten. (ag)

Demonstranten mit Transgender-Flaggen: Im US-Bundesstaat Arkansas sind Geschlechtsumwandlungen von Trans-Jugendlichen fortan verboten Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Thiago Prudencio
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles