GETTR zensurfrei unabhängig zuverlässig
Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair: Er fordert seine Partei auf, sich wieder auf das Arbeitermilieu zu konzentrieren
Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair: Er fordert seine Partei auf, sich wieder auf das Arbeitermilieu zu konzentrieren Foto: picture alliance / Stefan Rousseau / empics

Großbritannien
 

Tony Blair: Labour Party muß klare Kante gegen „woke“ Politik zeigen

LONDON. Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair (Labour) hat seine Partei aufgefordert, sich klar gegen „woke“ Ideen zu positionieren. Statt auf die Ideologie, die sich dem Kampf gegen Rassismus und die Diskriminierung von Minderheiten verschreibe, müsse sie sich darauf konzentrieren, wieder Arbeiterpartei zu werden, sagte Blair laut der Daily Mail.

Die Zustimmungswerte für die Labour Party, deren Vorsitzender er einst war, hätten sich in den vergangenen Jahren zunehmend verschlechtert. Grund dafür sei eine mangelnde Loyalität gegenüber dem Arbeitermilieu, deren Forderungen in der Partei immer weniger Gehör fänden.

Blair: Parteichef Starmer muß „woke“ Strömung an den Rand drängen

Eine Taumelei am linken Rand habe die Labour Party noch nie weitergebracht. Parteichef Keir Starmer müsse „woke“ Strömungen deshalb so weit wie möglich an den Rand drängen. Nur so könne die Partei wieder an die Macht gelangen.

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Deltapoll hat die Labour Party bei der vergangenen Parlamentswahl 2019 mehr als elf Millionen Wähler verloren. Rund 5,5 Millionen Stimmberechtigte sollen stattdessen die Konservativen gewählt haben. (zit)

Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair: Er fordert seine Partei auf, sich wieder auf das Arbeitermilieu zu konzentrieren Foto: picture alliance / Stefan Rousseau / empics
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles