Flüchtlingslager Vathi - Insel Samos
Flüchtlingskinder auf der Insel Samos Foto: picture alliance/ dpa
Griechenland

Mehrere EU-Staaten zur Aufnahme unbegleiteter Minderjähriger bereit

BRÜSSEL. Mehrere EU-Staaten haben sich zur Aufnahme von 1.600 Migranten von den griechischen Inseln bereit erklärt. Es handelt sich um unbegleitete Minderjährige und andere besonders Schutzbedürftige aus Griechenland, sagte EU-Innenkommissarin Ylva Johansson, wie die Tagesschau berichtet. Aufnahmebereit sind demnach Deutschland, Frankreich, Irland, Finnland, Portugal, Luxemburg und Kroatien. „Das ist ein guter Start“, sagte Johansson mit Blick auf die „Koalition der Willigen“.

Rund 5.500 der 42.000 Migranten, die derzeit auf den griechischen Inseln in Lagern leben, sind nach Angaben der EU-Kommission unbegleitete Minderjährige. 90 Prozent von ihnen sind den griechischen Behörden zufolge 14 Jahre oder älter.

Zudem plant die EU finanzielle Anreize zur Rückkehr für die Migranten. Bis zu 5.000 Personen, die vor dem 1. Januar kamen, sollen für eine freiwillige Rückkehr in ihr Heimatland 2.000 Euro erhalten. Das Angebot gelte für einen Zeitraum von einem Monat. (tb)

Flüchtlingskinder auf der Insel Samos Foto: picture alliance/ dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

aktuelles