Präsidentschaftswahlkampf 2020

Biden: Kandidatur gegen Trump „um die Welt zu retten“

WASHINGTON. Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden wird nach eigenen Angaben von Politikern auf der ganzen Welt gedrängt, 2020 gegen US-Präsident Donald Trump zu kandidieren. „Ich bekomme Anrufe aus der ganzen Welt – Regierungschefs rufen mich an – und sie flehen mich beinahe an, es zu tun, das Land zu retten, die Welt zu retten“, sagte Biden laut einem Bericht des Magazins Politico vor Unterstützern.

Am Donnerstag gab Biden seine Kandidatur offiziell bekannt. In Umfragen führt der 76jährige ehemalige Senator aus Delaware, der sich erstmals 1988 um die Kandidatur der Demokraten beworben hatte, vor Senator Bernie Sanders aus Vermont.

Gegen Biden waren zuletzt Vorwürfe wegen sexueller Belästigung laut geworden. Unter anderem erhob die Kandidatin der Demokraten für das Amt des Vize-Gouverneurs von Nevada, Lucy Flores, entsprechende Anschuldigungen. Derzeit bewerben sich 18 Demokraten um die Nominierung ihrer Partei für die Wahlen 2020, darunter auch der Gouverneur von Washington Jay Inslee, der Unternehmer Andrew Yang und die Senatorinnen Amy Klobuchar, Kamala Harris, Elizabeth Warren und Kirsten Gillibrand. Auch die Kongreßabgeordnete aus Hawaii, Tulsi Gabbard, hat ihren Hut in den Ring geworfen.(tb)

Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden bei einer Veranstaltung in Boston Foto: picture alliance / AP Photo

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load