Anzeige
Anzeige

„Ausländerfeindlich“: US-Vizepräsident beschimpft Deutschland

„Ausländerfeindlich“: US-Vizepräsident beschimpft Deutschland

„Ausländerfeindlich“: US-Vizepräsident beschimpft Deutschland

Joe Biden
Joe Biden
Twitter blockiert einen kritischen Artikel über den US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden Foto: picture alliance/AP Photo
„Ausländerfeindlich“
 

US-Vizepräsident beschimpft Deutschland

WASHINGTON. Der amerikanische Vizepräsident Joe Biden hat Deutschland und zahlreichen anderen Staaten Ausländerfeindlichkeit vorgeworfen. „Schauen Sie sich Deutschland an, schauen Sie auf den Rest der Welt. Wir sind die einzige nicht-ausländerfeindliche Nation in der Welt, die eine Wirtschaftsmacht ist.“

Ein Ausschnitt der Rede des Politikers wurde am Dienstag von der Washington Post veröffentlicht. Biden hatte vor Großindustriellen für ein neues liberales Einwanderungsgesetz geworben. Dessen Ziel müsse es sein, mehr hochqualifizierte Einwanderer in die Vereinigten Staaten zu locken.

Aus diesem Grund sei Amerika aufgerufen, Menschen die in dem Land arbeiten wollen, freundlich zu empfangen. Deutschland und alle anderen Wirtschaftsmächte würden dies nicht tun. (ho)

Twitter blockiert einen kritischen Artikel über den US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden Foto: picture alliance/AP Photo
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles