88463079
Polizisten werden in Nantes von Linksextremisten angegriffen Foto: picture alliance / abaca

Frankreich
 

Linksextremisten randalieren bei Front-National-Kundgebung

NANTES. Linke Extremisten haben am Wochenende gewaltsam gegen eine Kundgebung des Front National im westfranzösischen Nantes protestiert. Dabei wurden nach Angaben der französischen Zeitung Le Figaro elf Polizisten verletzt. Einer von ihnen erlitt schwere Verbrennungen an den Beinen.

Insgesamt beteiligten sich laut Polizeiangaben bis zu 3.000 Demonstranten an den Protesten gegen den Wahlkampfauftritt der Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen. Darunter waren auch etwa 800 Linksextremisten, die Molotowcocktails auf die Ordnungskräfte schleuderten und Schaufenster einwarfen.

 Front National will Ordnung wiederherstellen

Später griffen Linksextremisten bei Nantes zwei Busse mit Anhängern Le Pens an. Einen attackierten sie mit Eisenstangen, den zweiten besprühten sie mit Farbe. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Der Vizechef des Front National, Florian Philippot, twitterte: „Wie gewohnt plündert und brandschatzt das faschistische Gesindel der extremen Linken. Bald sind wir da und stellen in Frankreich die Ordnung wieder her.“ (tb)

Polizisten werden in Nantes von Linksextremisten angegriffen Foto: picture alliance / abaca
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles