Hetero-Fahne der russischen Regierung. Schriftzug: „Eine wahre Familie“ Quelle: http://moscow.er.ru
Zum Schutz „traditioneller Werte“

Putin-Partei entwirft Hetero-Flagge

MOSKAU. Die russische Regierungspartei „Einiges Rußland“ hat auf einem Fest für den jährlichen „Tag der Familie, Liebe und Treue“ eine Flagge für Heterosexuelle vorgestellt. Die Flagge ist Teil einer Initiative gegen die sogenannte Regenbogenfahne der Homosexuellen-Bewegung. Der Tag war 2008 vom heutigen russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin ausgerufen worden.

Die Idee zu der Flagge hatte der Kopf der Moskauer Parteizentrale, Alexey Lisovenko, berichtete die Frankfurter Allgemeine unter Berufung auf russische Medien. „Das ist unsere Antwort auf die gleichgeschlechtliche Ehe, auf die Verspottung des Konzepts der Familie. Wir müssen vor dem Schwulenfieber warnen und unsere traditionellen Werte unseres Landes verteidigen“, sagte er Zeitung Izvestia.

Auf Facebook schrieb Lisovenko, die Flagge orientiere sich an der französischen Bewegung „La Manif Pour Tous“, die das traditionelle Familienbild ebenfalls verteidigt. Anders als bei der französischen Version, auf der zwei Kinder abgebildet sind, zeigt die russische Hetero-Fahne eine fünfköpfige Familie. Rußland steht vor demographischen Problemen, da die Bevölkerungsentwicklung seit der Jahrtausendwende rückläufig ist. (fl)

Hetero-Fahne der russischen Regierung. Schriftzug: „Eine wahre Familie“ Quelle: http://moscow.er.ru

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

aktuelles