Markus Krall Freiheit oder Untergang
Wladimir Putin
Wladimir Putin: Entspannung in Sicht? Foto: dpa

Föderationsrat
 

Putin geht auf Distanz zu Militäroperationen in der Ukraine

MOSKAU. Rußlands Präsident Wladimir Putin hat den Föderationsrat aufgerufen, die Erlaubnis für Militäroperationen in der Ukraine zu widerrufen. Dies sei „im Interesse einer Normalisierung der Lage“, begründete Putin seinen Schritt nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Ria Novosti. Der Föderationsrat hatte ihn im März ermächtigt, notfalls auch militärisch in der Ukraine zu intervenieren.

Beobachtern zufolge will Putin damit zur Entspannung in den umkämpften Regionen im Osten des Landes beitragen. Dort hatten die Separatisten am Montag signalisiert, einer Waffenruhe bis Freitag zuzustimmen. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko zeigte sich gesprächsbereit und versicherte den russisch dominierten Regionen im Osten des Landes mehr Autonomie.

In den vergangenen Wochen hatte es bei schweren Kämpfen mehrere Hundert Tote gegeben, darunter zahlreiche Separatisten. Im Gegenzug schossen diese Mitte Juni ein ukrainisches Militärflugzeig mit 49 Soldaten an Bord ab. (ho)

Wladimir Putin: Entspannung in Sicht? Foto: dpa
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles