Markus Krall Freiheit oder Untergang
Le_Pen

Frankreich
 

Präsidentschaftswahl: Umfrage sieht Marine Le Pen vorn

Le_Pen_01
Marine Le Pen: Die FN-Vorsitzende führt in einer Umfrage für die Präsidentschaftswahl Foto: FN

PARIS. Ein Jahr vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich liegt die Vorsitzende des rechten Front National (FN), Marine Le Pen, einer Umfrage zufolge vor Amtsinhaber Nicolas Sarkozy (UMP) und der Sozialistin Martine Aubry. In der am Samstag veröffentlichten Umfrage kommt Le Pen auf 23 Prozent, während Sarkozy und Aubry jeweils 21 Prozent der Stimmen erhalten. 

Nach Angaben der Zeitung Le Parisien ist das der höchste Zustimmungswert für die 42jährige, seit sie im Januar den Parteivorsitzes von ihrem Vater Jean-Marie Le Pen übernommen hat. Mit diesem Ergebnis könnte sie bei der Präsidentschaftswahl 2012 in die Stichwahl einziehen. Bisher lag der FN in Umfragen hinter Sozialisten und UMP.

Sarkozy kämpft mit schlechten Umfragewerten

Die Sozialisten warfen Sarkozy nach Bekanntwerden der Umfrage vor, eine Mitschuld an den guten Umfragewerten des FN zu tragen. Der Präsident habe mit seinen Äußerungen zur inneren Sicherheit und zur Rolle des Islams in Frankreich maßgeblich dazu beigetragen, „die Rechtsextremen zu stärken“.

Sarkozy kämpft seit Monaten mit schlechten Umfragewerten. Meinungsforscher sehen in seinen Islamäußerungen den Versuch, unter den Wählern des Front National für sich zu werben.

Die Umfrage weckt Erinnerungen an die Präsidentschaftswahl von 2002. Damals war es Jean-Marie Le Pen gelungen, in die Stichwahl gegen den amtierenden Präsidenten Jacques Chirac einzuziehen, die er jedoch deutlich verlor. Zuvor hatte er den Sozialisten Lionel Jospin mit 16,8 Prozent zu 16,2 Prozent überraschend geschlagen. (ho)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles