Anzeige
Anzeige

Kurz vor der Landtagswahl: Umfrage: AfD auch in Niedersachsen auf dem Vormarsch

Kurz vor der Landtagswahl: Umfrage: AfD auch in Niedersachsen auf dem Vormarsch

Kurz vor der Landtagswahl: Umfrage: AfD auch in Niedersachsen auf dem Vormarsch

Laut Umfrafe vor einem Wahlerfolg: Der AfD-Chef von Niedersachsen, Frank Rinck
Laut Umfrafe vor einem Wahlerfolg: Der AfD-Chef von Niedersachsen, Frank Rinck
Niedersachsens AfD-Chef Frank Rinck: Der bundesweite Trend spricht seit Wochen für seine Partei Foto: picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg
Kurz vor der Landtagswahl
 

Umfrage: AfD auch in Niedersachsen auf dem Vormarsch

HANNOVER. Bei der Landtagswahl in Niedersachsen am 9. Oktober drohen SPD und CDU herbe Verluste. Großer Gewinner könnten AfD und Grüne werden. Das geht aus einer Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des NDR hervor. Zwar legen die Regierungsparteien im Vergleich zur vorigen Befragung um jeweils einen Prozentpunkt auf 32 (SPD) bzw. 28 Prozent (CDU). Aber im Vergleich zur Wahl von vor fünf Jahren entspricht das Einbrüchen von jeweils rund fünf Punkten.

Auch wenn die Große Koalition unter Ministerpräsident Stephan Weil weiterregieren könnte, wären AfD und Grüne die großen Gewinner. Im Vergleich zum August büßen die Grünen zwar zwei Punkte auf 17 Prozent ein. Gegenüber 2017 wäre das jedoch eine Verdopplung. Damals erhielten die Grünen 8,7 Prozent der Wählerstimmen. Die AfD legt im Vergleich zum Vormonat um zwei Punkte zu und käme nun auf 9 Prozent – knapp drei Punkte mehr als vor fünf Jahren. Die Serie von Wahlniederlagen würde die Oppositionspartei damit beenden. Der bundesweite Trend spricht aber seit Wochen für die AfD. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, würde sie sogar 14 Prozent erhalten.

Umfrage: Mehrheit will Rot-Grün in Niedersachsen

Die FDP dagegen muß um den Wiedereinzug in den Landtag zittern. Sie rutschte im Vergleich zum August um einen weiteren Punkt auf nur noch 5 Prozent ab. 2017 hatte sie noch 7,5 Prozent geholt. Die Linke, die vor fünf Jahren mit 4,7 Prozent knapp gescheitert war, würde mit 4 Prozent erneut den Einzug in den Landtag verpassen – gegenüber August hat sich das Ergebnis der Partei nicht verändert.

Infratest dimap befragte 1.156 Wahlberechtigte. 53 Prozent der Niedersachsen sind demnach zufrieden oder sogar sehr zufrieden mit der Arbeit der Landesregierung. Weniger oder gar nicht zufrieden sind 42 Prozent. Favorit der Wähler bleibt mit 40 Prozent eine rot-grüne Regierung. Diese würde nach der Umfrage eine Mehrheit der Mandate erreichen. Für Schwarz-Grün reicht es dagegen nicht. (fh)

Niedersachsens AfD-Chef Frank Rinck: Der bundesweite Trend spricht seit Wochen für seine Partei Foto: picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles