Propagandaflugzeuge

Kleine Ursachen können mitunter eine große Wirkung entfalten. Der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann (CDU) hat dies in der vergangenen Woche bei der Vorstellung des aktuellen Verfassungsschutzberichtes eindrucksvoll bestätigt. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtet, der Minister habe darauf hingewiesen, daß unter den „sonstigen Straftaten“ in der Rubrik „Politisch motivierte Kriminalität – rechts“ deutschlandweit exakt 275 ziemlich kleine Kunststoffmodelle von Flugzeugen aus dem Zweiten Weltkrieg eine relativ große Wirkung entfaltet haben. Denn die Leitwerke der im vergangenen Jahr aus dem Ausland eingeflogenen Flugzeugmodelle waren allesamt – vorbildgerecht – mit einem kleinen Hakenkreuz versehen. Was das Herz der Modelbauers höherschlagen läßt, wird von den Behörden verfolgt: Das Zeigen verfassungsfeindlicher Symbole steht unter Strafe. Das hat zur Folge, daß jedes einzelne der 275 kleinen Flugzeuge in den zweifelhaften Rang eines „Propagandadeliktes“ erhoben worden ist. Flugzeug für Flugzeug hat Eingang in die entsprechende Statistik gefunden. Da wundert es wenig, daß die Zahl der rechten Propagandadelikte in Deutschland von 7.551 im Jahr 2003 auf 8.337 im vergangenen Jahr „stark“ angestiegen ist: Den Flugzeugen der Propagandakompanie sei „Dank“.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles