Joachim Kuhs

 

Machtwechsel

Mit dem Wechsel an der Parteispitze der Republikaner von Franz Schönhuber zu Rolf Schlierer macht die Weihnachtsausgabe der JUNGEN FREIHEIT vor zehn Jahren auf.

Bereits 1994 ein Thema: Löcher in der Kasse des Finanzministers. Bruno Bandulet erläutert im Interview mit der JF die verschlungenen Pfade der bundesdeutschen Finanzpolitik, die das Land zum "Zahlmeister" Europas machen.

Im Kulturteil dieser Ausgabe schreibt Michael Wiesberg unter dem Titel "Schreiben bis zur Schmerzgrenze" über das Werk von Thomas Bernhard, während sich Jörg Rautenberg mit dem "umwirklichen Tod" des Staates Preußen beschäftigt. Die Wiederaufnahme der preußischen Idee könnte Deutschland in Europa eine Brückenfunktion zukommen lassen, glaubt der Autor.

Auf der letzten Seite wird ein Blick in das aktuelle Fernsehgeschehen gewagt. Werner Bräuninger hat sich eine heute längst wieder vergessene Fernseh-Serie angesehen: "Das wahre Leben." Sein Fazit: Den Helden der Serie "ist die Langeweile am Untergang ins Gesicht geschrieben".

Marcus Schmidt

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles