Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!

 

Enigma-Schlüssel

Seit dem Zweiten Weltkrieg ranken sich unzählige Mythen und Legenden um die geheimnisumwobene Chiffriermaschine Enigma. Einer von drei Enigma-Codes der Wehrmacht wurde nun von Internetnutzern entschlüsselt, wobei Tausende – ähnlich dem SETI-Projekt – ihre PC-Ressourcen bereitstellten. Der "Angriff" des Hobby-Kryptologen Stefan Krah startete im Januar und zielte auf einen Funkspruch, der ursprünglich mit einer Vier-Rotoren-Maschine verschlüsselt worden war. Durch die sogenannte Brute-Force-Methode simulierte man dabei sämtliche möglichen Konstellationen der vier Drehkörper der Enigma, ein gesonderter Algorithmus knackte anschließend die Funktionen des Schaltbretts. Wer sich an dem verspäteten "Hochverrat" beteiligen möchte, kann sich unter bytereef.org/m4_project.html mit anderen PCs fraternisieren. Technisch und historisch Interessierte können sich auf blinde-kuh.de/geheim/enigma.html und deutsches-museum.de/ausstell/meister/enigma.htm über das elektromechanische Wunderwerk selbst informieren. Anschließend sei die spannende Lektüre von Dan Browns Internet-Thriller "Diabolus" empfohlen, chiffriert Euer Lore Rents

Dechiffrierung via PC-Vernetzung – Enigma-Code der Wehrmacht geknackt.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles