AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!

 

Scharping rappt

Current“ heißt der neue Fernsehsender von Al Gore. Current heißt soviel wie „im Fluß“ oder „aktuell“. Und ausgerechnet Ex-US-Vizepräsident Al Gore hat sich das ausgedacht! Gore, das umweltpolitische Gewissen seiner Partei, will mit seinen 57 Jahren ein Programm für die 18- bis 34jährigen machen, ein CNN für die MTV-Generation. Da kommen uns spontan furchtbare Szenarien: rappende Nachrichtensprecher. Angesichts der Tatsache, daß wir jeden Trend aus den USA über kurz oder lang kopieren, heißt das doch wohl, daß demnächst Sabrina Setlur als Kommentatorin über den Bildschirm tanzt – auf einem Sender, der Edmund Stoiber oder – schlimmer – Rudolf Scharping gehört. Das Einzigartige, was sich der prominente Demokrat ausgedacht hat, sind sogenannte Pods, selbst erstellte Kurz-Videos der Zuschauer, die das Programm auflockern sollen. Wenn wir tatsächlich alles nachmachen, was aus den USA kommt, dann wird die deutsche Variante von Current aber nicht lange Bestand haben, die US-Quoten sind miserabel. Es sei denn, die Öffentlich-Rechtlichen entdecken ihr Herz für rappende Sprecher.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles