Diese Jugend

Etwas Positives läßt sich in allem finden, selbst beim inzwischen nervigen Thema Handy. So strapazieren die Werbespots für die neuesten Klingeltöne, Logos, Spiele und Bildchen zwar Auge, Gehör und Ästhetikempfinden des Fernsehkonsumenten, sorgen jedoch auch für konstant hohe Einnahmen in der Werbeindustrie und bei den Fernsehsendern. Der pädagogischer Nebeneffekt: Jugendliche lernen dank der „Spar-Abos“ bereits früh die Feinheiten von Vertragstexten und Juristendeutsch und durch die immensen Kosten den Umgang mit der Schuldenfalle kennen. Doch schult das Verfassen und öffentliche Vorlesen Dutzender SMS täglich auf dem Pausenhof die sprachlichen und orthographischen Fähigkeiten der Sprößlinge, während diverse Handyspiele die Reflexe trainieren. Längst werden an Deutschlands Schulen ähnliche Mengen von Telefonen „vertickt“ wie in professionellen Ladenlokalen, was auch den Geschäftssinn und das Verhandlungsgeschick des Nachwuchses prägt. Und weil es stets das neueste und edelste Modell sein muß, brauchen wir uns um die Zukunft unserer konsumorientierten Gesellschaft keine Sorgen zu machen, attestiert Euer EROL STERN

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles