Anzeige
Anzeige

Alkohol im Spiel?: ZDF-Fernsehrat entschuldigt sich für obszöne Twitter-Nachrichten

Alkohol im Spiel?: ZDF-Fernsehrat entschuldigt sich für obszöne Twitter-Nachrichten

Alkohol im Spiel?: ZDF-Fernsehrat entschuldigt sich für obszöne Twitter-Nachrichten

ZDF-Logo: Tweets weiter abrufbar Foto: picture alliance / imageBROKER | Karl F. Schöfmann
Alkohol im Spiel?
 

ZDF-Fernsehrat entschuldigt sich für obszöne Twitter-Nachrichten

MAINZ. Der ZDF-Fernsehrat hat sich für eine Reihe von obszönen Twitter-Nachrichten entschuldigt. Die Äußerungen würden dem „Selbstverständnis und den Gepflogenheiten des Gremiums in keiner Weise gerecht“, teilte der Rundfunkrat mit und schloß eine Wiederholung aus. „Eine nüchtern-wertschätzende Kommunikation ist Voraussetzung für den Diskurs, für den der Fernsehrat stets eintritt.“

Zuvor hatte das Gremium unter anderem ein Bild des Pianisten Igor Levit, der ein Bild von einer Flasche auf einem Hocker vor einem Klavier gepostet hatte, mit den Worten kommentiert: „Sieht ein bißchen aus wie anal intruding bei der Arbeit. Könnte aber auch Beethovens 1. Klavierkonzert sein!?“

Twitter Nachricht an Igor Levit Foto: Screenshot/Twitter

Als Levit dem Fernsehrat riet, nicht so viel Alkohol zu trinken, erwiderte der Fernsehrat: „Auch nicht, um arbeitsfähig zu bleiben? Machst du doch auch!“ Garniert wurde dies mit einem Smiley. Im Fernsehrat des Senders sind zahlreiche Politiker, Professoren und Verbandsvorsitzende vertreten. Unter anderem auch der Präsident des Kirchenamtes der Evangelischen Kirche in Deutschland, Hans Ulrich Anke. (ho)

ZDF-Logo: Tweets weiter abrufbar Foto: picture alliance / imageBROKER | Karl F. Schöfmann
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

aktuelles