Anzeige
Anzeige

Mit unlauteren Mitteln: „Journalistischer Totalausfall“

Mit unlauteren Mitteln: „Journalistischer Totalausfall“

Mit unlauteren Mitteln: „Journalistischer Totalausfall“

Tagesspiegel-Gebäude in Berlin: Mit unlauteren Mitteln gegen eine unbequeme Journalistin Foto: picture alliance / imageBROKER | Schoening
Tagesspiegel-Gebäude in Berlin: Mit unlauteren Mitteln gegen eine unbequeme Journalistin Foto: picture alliance / imageBROKER | Schoening
Tagesspiegel-Gebäude in Berlin: Mit unlauteren Mitteln gegen eine unbequeme Journalistin Foto: picture alliance / imageBROKER | Schoening
JF-Plus Icon Premium Mit unlauteren Mitteln
 

„Journalistischer Totalausfall“

Mit einer perfiden Methode versucht der „Tagesspiegel“, die anti-woke Autorin Judith Sevinç Basad und die Biologin Marie-Luise Vollbrecht zu diskreditieren. Doch weil sich die Hauptstadt-Zeitung dabei zu vieler unlauterer Mittel bedient hat, ging der Schuß nach hinten los. Beschwerden beim Presserat liegen vor.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Tagesspiegel-Gebäude in Berlin: Mit unlauteren Mitteln gegen eine unbequeme Journalistin Foto: picture alliance / imageBROKER | Schoening
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag