Sextäter am Wochenende

Begrapscht, vergewaltigt, belästigt, mißbraucht

BERLIN. Auch am vergangenen Wochenende ist es wieder zu mehreren sexuellen Übergriffen in ganz Deutschland gekommen. In Kassel versuchte ein unbekannter Mann am frühen Sonntag morgen eine junge Frau zu vergewaltigen. Die 21jährige war auf dem Nachhauseweg von einer Kneipe, als sie von hinten angegriffen und zu Boden gerissen wurde. Der Täter schlug auf sie ein versuchte, der Frau die Hose herunterzureißen. Das Opfer wehrte sich aber und rief um Hilfe. Ein Anwohner wurde dadurch auf den Vorfall aufmerksam und schrie den Sexualtäter an. Dieser flüchtet daraufhin. Die Frau beschrieb ihn gegenüber der Polizei als 1,70 Meter großen, dunkelhaarigen Südländer.

In Paderborn nahm die Polizei am Sonntag vormittag einen 18 Jahre alten Mann ohne festen Wohnsitz aus Sierra Leone fest. Er soll versucht haben, eine 65jährige zu vergewaltigen. Er hatte der Frau in einem Hauseingang aufgelauert uns sie sexuell belästigt. Als sie sich wehrte und um Hilfe rief, stieß er sie um und begrapschte sie weiter. Ein 35 Jahre alter Anwohner kam der Frau schließlich zu Hilfe und hielt den Afrikaner fest. Laut Polizei ist dieser wegen ähnlicher Taten bereits in mehreren Städten angezeigt worden.

Afghane soll jungen Mann vergewaltigt haben

In Dortmund sucht die Polizei Zeugen eines weiteren Sexualdelikts. Eine junge Frau war hier in der Nacht zu Sonntag ebenfalls auf dem Heimweg, als sie von zwei Männern angesprochen wurde. Die mutmaßlichen Täter hielten sie fest, zerrten sie auf ein freies Feld, zogen sie aus und mißbrauchten sie. Die 17jährige rief vergeblich mehrfach laut um Hilfe. Bei den beiden Tatverdächtigen handelt es sich laut Polizei „um Jugendliche oder junge Männer im Alter von 16 bis 17 Jahren“. Einer von ihnen habe mit polnischem Akzent gesprochen.

Im nordrhein-westfälischen Arnsberg steht ein 17 Jahre alter Afghane im Verdacht, am frühen Sonntag morgen einen jungen Mann vergewaltigt zu haben. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen bedrohte der Täter den 18jährigen Deutschen mit einem spitzen Gegenstand während der Tat. Der Verdächtige konnte laut Polizei festgenommen werden. Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Im bayerischen Rosenheim sollen bereits in der Nacht zu Freitag zwei dunkelhäutige Männer eine junge Frau vergewaltigt haben. Das Opfer war gegen zwei Uhr am frühen Morgen auf dem Heimweg, als ihr die Männer folgten, berichtet die Polizei. Die Täter zogen die Frau demnach in eine Hofeinfahrt und vergingen sich an ihr. Seitdem sind sie auf der Flucht. (ag/krk)

Frau von Triebtäter mißbraucht (Symbolbild) Foto: picture alliance/Everett Collection

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load