Identitätspolitik
Geschlecht und Rasse als soziale Konstruktionen Foto: Pixabay / Roadlight; JF-Montage

JF-Plus Icon Premium Widersprüche linker Identitätspolitik
 

Alles nur sozial konstruiert – oder?

Gemäß linker Identitätspolitik gelten Geschlecht und Rasse als sozial konstruiert. Doch gibt es einen logischen Widerspruch: Warum kann ein Mann jederzeit zu einer Frau werden und umgekehrt, aber eine weiße Person niemals ein Schwarzer?

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Geschlecht und Rasse als soziale Konstruktionen Foto: Pixabay / Roadlight; JF-Montage
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles