Mishima mit Samurai-Schwert
Yukio MIshima posiert 1968 mit einem Samurai-Schwert Foto: picture-alliance / Sven Simon posiert mit nacktem Oberkoerper und einem japanischen Schwert, Katana, Samurai, Mishima beging im Jahr 1970 Selbstmord. Undatierte Aufnahme 1968, | Verwendung weltweit

JF-Plus Icon Premium Der japanische Schriftsteller Yukio Mishima
 

Im ästhetischen Widerstand

Vor fünzig Jahren rief Japans bekanntester Schriftsteller Yukio Mishima in spektakulärer Art und Weise zum Putsch auf. Anschließend vollzog der 45jährige eine rituelle Selbsttötung nach Tradition der Samurai. Wonach strebte der Weltliterat, der die Vorstellung, daß man nur um seiner selbst willen leben kann, „für offenkundig vulgär“ hielt?

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Yukio MIshima posiert 1968 mit einem Samurai-Schwert Foto: picture-alliance / Sven Simon posiert mit nacktem Oberkoerper und einem japanischen Schwert, Katana, Samurai, Mishima beging im Jahr 1970 Selbstmord. Undatierte Aufnahme 1968, | Verwendung weltweit
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles