GETTR zensurfrei unabhängig zuverlässig

 

Bewegende Bilder

Einen klaren Glauben nach dem Credo der Kirche zu haben, wird oft mit dem Etikett des Fundamentalismus belegt; während der Relativismus, also das Sichtreibenlassen von jedem Widerstreit der Meinungen, als die einzige Haltung erscheint, die auf der Höhe der heutigen Zeit ist. Es entsteht eine Diktatur des Relativismus, die nichts als endgültig anerkennt und als letzten Maßstab nur das eigene Ich und seine Wünsche gelten läßt. Wir hingegen haben einen anderen Maßstab: den Sohn Gottes, den wahren Menschen.“ Joseph Ratzinger ließ es nicht an Deutlichkeit fehlen, als er im April dieses Jahres unmittelbar vor Beginn des Konklaves im Petersdom die Predigt zur Wahl eines Nachfolgers des verstorbenen Johannes Paul II. auf dem Stuhl Petri hielt. Wenige Tage später war aus Joseph Kardinal Ratzinger selbst Papst Benedikt XVI. geworden. An jene Tage im April, als nicht nur die katholische Welt nach Rom blickte, erinnert jetzt die DVD „Entscheidung im Vatikan“ aus dem Focus-Verlag. In bewegenden Bildern dokumentiert sie den Abschied von Johannes Paul II., die Begräbnismesse auf dem Petersplatz, Ratzingers Predigt und das Konklave bis zum Habemus Papam. Zusätzlich bietet die DVD das legendäre Fernsehgespräch zwischen Ratzinger und dem inzwischen verstorbenen Theaterintendanten August Everding. Ein Muß für alle, die wissen wollen, wie Ratzinger denkt. Entscheidung im Vatikan: Focus-DVD, Deutsch, 110 Minuten, 9,90 Euro. Interessenten wenden sich bitte an den Burda Medien Vertrieb, Te-lefon: 07 81 / 6 39 58 60

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles