Kauft nicht bei Deutschen!

Kaum ist der alljährliche Zombie-aus-Braunau-Tag passé, gehen den Kamerad*innen von der anderen Feldpostnummer auch schon die Themen aus. Vergangenes Jahr schrieb ich an dieser Stelle schon einmal „Im Sommerloch – und plötzlich: Nazis!“, aber 2013 scheint die geistige Durststrecke linksseits der Zurechnungsfähigkeit schon viel früher anzubrechen… Vielleicht liegt es am langen Winter?

Nationalpolitische Erziehungsanstalten…

Glücklicherweise hat man zumindest in Berlin – völlig unerwartet – festgestellt, daß doch tatsächlich die nächste Machtergreifung unmittelbar bevorsteht. Und ihre Sturmlokale werden die republikweiten Filialen von REWE und PENNY sein, wo just eine hinterlistige Propagandakampagne begonnen wurde, um Kinder mit faschistischen Sammelbildchen zu indoktrinieren!

Vielen herzlichen Dank an Herrn Klaus Ehrlich (welch klingender Name…), oder, im pluralis maiestatis, den „Bürgerinnen und Bürgern gegen extreme Rechte“ (wieviele das wohl sind?), für die investigative Aufdeckung dieser ungeheuerlichen Bestrebungen. Als interessierter Beobachter fragt man sich direkt, wann in Zusammenarbeit mit dem Vorbildenthüller „Thomas Kuban“ der Film mit Buch zum Film und Hörbuch zum Buch zum Film erscheinen wird – könnte man dann ja „Discount-Republik muß fließen“ nennen, oder so ähnlich.

… nun getarnt als Supermärkte!

Andererseits fehlt Herrn Ehrlich aber offenbar einfach das Auge fürs Detail, weswegen er mit einer Ikone wie „Kuban“ nicht mithalten kann. Oder hat er erkannt, daß jener aufgrund seines blonden Haarteils (und weil er deutsch spricht, und so fort…) natürlich auch ein Teil der neo-ultrafaschistischen Verschwörung sein muß? Herrje, wenn er entdeckt, daß mit dem Edelweiß auf der PENNY-Kampagnenseite auch noch ein historisch höchst kontaminiertes Blümchen zu sehen ist, wird wohl vor Entsetzen sein Kopf explodieren!

Seien wir dankbar, daß es engagierte und zivilcouragierte „Bürgerinnen und Bürger gegen extreme Rechte“ mit ihren heroischen Blogs gibt. Solange die Antifa-Schutzstaffel von indymedia noch darauf anspringt, weiß man wenigstens, daß man das Gute und Richtige tut – oder nicht?

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles