Anzeige
Anzeige

Desaströse Politik: Der grüne Ungeist wabert fort

Desaströse Politik: Der grüne Ungeist wabert fort

Desaströse Politik: Der grüne Ungeist wabert fort

Außenministerin Annalena Baerbock und Wirtschaftsminister Robert Habeck (beide Grüne): Wo immer Idiotien und Hysterien zur Monsterwelle anschwellen, bilden Grüne ihre Schaumkrone
Außenministerin Annalena Baerbock und Wirtschaftsminister Robert Habeck (beide Grüne): Wo immer Idiotien und Hysterien zur Monsterwelle anschwellen, bilden Grüne ihre Schaumkrone
Außenministerin Annalena Baerbock und Wirtschaftsminister Robert Habeck (beide Grüne): Wo immer Idiotien und Hysterien zur Monsterwelle anschwellen, bilden Grüne ihre Schaumkrone Foto: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld, JF-Montage
JF-Plus Icon Premium Desaströse Politik
 

Der grüne Ungeist wabert fort

Schon lange vorbei ist es mit den Idealen aus den Anfangsjahren der Grünen, wie Natur-Romantik oder Pazifismus. Heute betreiben sie eine für das Land ruinöse, suizidale Politik als Geschäftsmodell, das ihnen persönliche Vorteile verschafft. Ein Kommentar von Thorsten Hinz.

IHR DIGITALER ZUGANG.

Einfach registrieren und weiterlesen.

JF Packshot Digital

  • Alle Artikel auf JF online frei
  • Die JF schon jeden Mittwoch als E-Paper und via App
  • Frei mitdiskutieren im Kommentarbereich der JF
JF Packshot Digital

Außenministerin Annalena Baerbock und Wirtschaftsminister Robert Habeck (beide Grüne): Wo immer Idiotien und Hysterien zur Monsterwelle anschwellen, bilden Grüne ihre Schaumkrone Foto: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld, JF-Montage
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen