Anzeige
Anzeige

Kritik an Corona-Politik: „Gefahr eines totalitären Systems“

Kritik an Corona-Politik: „Gefahr eines totalitären Systems“

Kritik an Corona-Politik: „Gefahr eines totalitären Systems“

Virologe Drosten, Minister Spahn, Berlin
Virologe Drosten, Minister Spahn, Berlin
Wissenschaft (Christian Drosten) und Politik (Jens Spahn) – bei einer Pressekonferenz in Berlin, Quelle: Picture Alliance
JF-Plus Icon Premium Kritik an Corona-Politik
 

„Gefahr eines totalitären Systems“

Läßt die Wissenschaft sich von der Politik mißbrauchen? Das beobachtet alarmiert Michael Esfeld, Mitglied der Nationalen Akademie Leopoldina. Die Trennung von Fakten und Normen ist in der Covid-Krise weitgehend aufgegeben worden, warnt der Wissenschaftsphilosoph im JF-Interview.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Wissenschaft (Christian Drosten) und Politik (Jens Spahn) – bei einer Pressekonferenz in Berlin, Quelle: Picture Alliance
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag