Ins Leere gegeifert

Man könnte die Kampagne „Deutschland – keine gute Idee“ von Jungdemokratinnen/Junge Linke NRW – auf die auch die Grüne Jugend wohlwollend hinweist – als Dummheit profilierungssüchtiger junger Möchtegernpolitiker abtun. Dann wäre die Sache nicht weiter erwähnenswert. Es gibt jedoch bei uns in Deutschland immer wieder den Versuch, aufkeimenden Patriotismus oder vielleicht sogar Liebe zum eigenen Land zu karikieren und mit allen Mitteln zu bekämpfen. Was in anderen Ländern selbstverständlich ist, darf bei uns nicht sein. Wer aber einem Volk immer wieder in solchem Maße die Bindungslosigkeit zur eigenen Geschichte und den Haß auf das eigene Land predigt, darf nicht erwarten, daß das gleiche Volk für Fehler der eigenen Geschichte einsteht und einen vernünftigen Beitrag im Zusammenleben mit den anderen Völkern erbringt. Mit dem einprägsamen Zuruf „Du bist Deutschland“ kommt doch nicht ein blinder Nationalismus zum Ausdruck, sondern es ist der Versuch, vor allem junge Menschen dafür zu gewinnen, sich mit dem deutschen Volk zu identifizieren und Verantwortung für das eigene Land und das eigene Volk zu übernehmen. Die insgesamt große Resonanz dieser Initiative wird dafür sorgen, daß die jetzt angezettelte Gegenkampagne ins Leere läuft. Norbert Geis ist Rechtsanwalt und seit 1987 CSU-Bundestagsabgeordneter.

EIKE-Konferenz Wissenschaftlich gegen den Klimairrsinn!
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles