Personenregister

Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Oberst i. G. † 20. Juli 1944 Friedrich Olbricht, General der Infanterie † 20. Juli 1944 Albrecht Ritter Mertz v. Quirnheim, Oberst i. G. † 20. Juli 1944 Werner von Haeften, Oberleutnant d. R. † 20. Juli 1944 Ludwig Beck, Generaloberst † 20. Juli 1944 Henning von Tresckow, Generalmajor † 21. Juli 1944 Erwin von Witzleben, Generalfeldmarschall † 8. August 1944 Fritz Dietlof Graf von der Schulenburg, Oberpräsident, OLt d. R. † 10. August 1944 Adam von Trott zu Solz, Legationsrat † 26. August 1944 Julius Leber, ehem. Reichstagsabgeordneter (SPD) † 5. Januar 1945 Carl Friedrich, Goerdeler Oberbürgermeister a. D. † 2. Februar 1945 Peter Graf Yorck von Wartenburg, Oberregierungsrat † 8. August 1944 Helmuth James Graf von Moltke, Kriegsverwaltungsrat † 23. Januar 1945 Paul von Hase, Generalleutnant † 8. August 1944 Erich Hoepner, Generaloberst † 8. August 1944 Hans Ulrich von Oertzen, Major i. G. † 21. Juli 1944 Ulrich von Hassell, Botschafter a. D. † 8. September 1944 Carl Heinrich von Stülpnagel, General der Infanterie † 30. August 1944 Berthold Schenk Graf von Stauffenberg, Marineoberstabsrichter † 10. August 1944 Jens Peter Jessen, Staatswissenschaftler Hauptmann d. R. † 30. November 1944 Robert Bernardis, Oberstleutnant i. G. † 8. August 1944 Albrecht Haushofer, Professor für Geographie in Berlin † 23. April 1945 Max Habermann, Christlicher Gewerkschaftsvorsitzender † 21. Juli 1944 Wilhelm Leuschner, Gewerkschaftsvorsitzender † 29. September1944 Eduard Wagner, Generalquartiermeister, † 23. Juli 1944 Josef Wirmer,ehem. Reichstagsabgeordneter (Zentrum) † 8. September 1944 Georg Freiherr von Boeselager, Oberst gef. 27. August 1944 Wilhelm Graf Schwerin von Schwanenfeld, Hauptmann d. R. † 8. September 1944 Werner Graf von der Schulenburg, Botschafter a. D. † 10. November1944 Adolf Reichwein, Professor für Geschichte in Halle / Saale † 20. Oktober 1944 Alfred Delp S.J., Theologe, Journalist † 2. Februar 1945 Theodor Haubach, ehem. Reichstagsabgeordneter (SPD) † 23. Januar 1945 Helmuth Stieff, Generalmajor † 8. August 1944 Heinrich Graf von Lehndorff, Oberleutnant d. R. † 4. September 1944 Alfred Krantzfelder, Korvettenkapitän † 10. August 1944 Insgesamt wurden in Zusammenhang mit dem 20. Juli 1944 über 7.000 Menschen inhaftiert, davon mehrere Hundert hingerichtet. Sie starben für Deutschland

EIKE-Konferenz Wissenschaftlich gegen den Klimairrsinn!
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles