Rekord auf Rekord

Bei der JF purzeln die Rekorde offenbar inzwischen in so dichter Folge wie bei dem achtfachen Olympiasieger Michael Phelps im Schwimmbecken. Nachdem wir erst vor drei Wochen an dieser Stelle (JF-Intern 38/08) vermelden konnten, daß wir für den August erstmals mehr als eine Million Zugriffe auf unsere Internet-seite (www.jungefreiheit.de) registriert haben, sind nun weitere Steigerungen zu verzeichnen. So sind im Zuge unserer Online-Berichterstattung über die linksradikalen Ausschreitungen in Köln, die Jagdszenen auf Andersdenkende und schließlich das polizeilich verfügte Verbot des Anti-Islamisierungskongresses der rechtspopulistischen Bürgerbewegung Pro Köln die Zugriffszahlen auf unsere Netzseite geradezu explodiert. Allein am vorvergangenen Freitag, dem Eröffnungstag, waren es 83.421 Zugriffe. Im Vergleich zum Freitag der Woche davor mit 42.696 Zugriffen entspricht das einem Zuwachs um satte 95 Prozent! Am Sonnabend waren es dann 78.028 (Vorwoche: 26.475) und am Sonntag immerhin noch 53.766 Zugriffe (24.554). Damit nicht genug, ein weiterer Tagesrekord wurde am Donnerstag voriger Woche erzielt, nachdem wir ein Video von den skandalösen Vorgängen in Köln auf unsere Internetseite gestellt hatten. 94.085 Zugriffe registrierte die JF-Statistik, mehr als je zuvor an einem einzigen Tag.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles