Langen Müller Sarrazin Wir schaffen das

 

Axel Michael Sallowsky, Musiker und Journalist

Wo möchten Sie am liebsten sein? Jetzt und stets nur dort, wo ich mit geliebten Menschen in Freiheit leben kann. Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Für eine „Tristan und Isolde“-Premierenkarte in Bayreuth. Was bedeutet Heimat für Sie? Heimat ist für mich ein imaginärer und zugleich real-kosmopolitischer Raum, in dem ich mit „Gleichgesinnten“ leben möchte. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Das Gespräch mit Menschen, die nachdenken und mutig handeln in dieser Welt. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Selbstvertrauen auf meinem Weg ins Leben, das mich bis heute begleitet. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? Die Essays von Michel de Montaigne. Welche Musik mögen Sie? Alles, was zwischen Wagner und Verdi bis hin zu Richard Strauss lautmalerisch erklingt. Welches Ereignis ist für die Welt das entscheidendste gewesen? Die Französische Revolution und das Auftreten Napoleons auf der Weltbühne. Was möchten Sie verändern? Die Dummheit der Unwissenden und die Feigheit der Wissenden. Woran glauben Sie? Ich glaube an die Kraft der Liebe und an die Kraft des reinen kritischen Geistes. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Mutige Gedanken, in denen die Menschenwürde das Fundament unseres täglichen Handelns ist. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Wenn ich den Sinn meines Lebens erfaßt habe, dann kann ich den Tod als Vollendung dieses Lebens furchtlos annehmen. Axel Michael Sallowsky , 68, ist Musiker und Kulturjournalist. Zudem hat er als Dramaturg und Regisseur an verschiedenen deutschen Theatern gearbeitet.

AfD Fraktion Sachsen-Anhalt Stellenanzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles