Anzeige
Anzeige
Pressemitteilungenbild

Hamburg: AfD-Politiker Alexander Wolf zeigt Udo Lindenberg wegen Beleidigung an

Der Sänger Udo Lindenberg hat mit einer strafbewehrten Geste in der Hamburger Bürgerschaft für Empörung gesorgt. Während der Debatte zur Verleihung der Ehrenbürgerschaft an ihn zeigte er der AfD den Mittelfinger. Das rot-grüne regierte Land verlieh dem gebürtigen Westfalen, der seit Jahren in einem Hamburger Hotel lebt, danach den Titel.

Die AfD kündigte nun gegenüber der JUNGEN FREIHEIT an, juristische Schritte einzuleiten. Der Vize-Vorsitzende der AfD-Fraktion in der Bürgerschaft, Alexander Wolf, während dessen Rede der Eklat passierte, erklärte gegenüber der JF: „Ich werde Udo Lindenberg anzeigen. Es kann nicht sein, dass Autofahrer wegen dieser Geste bestraft werden, aber ein Ehrenbürger, der Vorbild sein sollte, ohne Konsequenzen davon kommt.“

Lesen Sie hier die ganze Meldung: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/anzeige-gegen-ehrenbuerger-wenn-udo-lindenberg-der-afd-den-mittelfinger-zeigt/

aktuelles